Domain Recovery

So holen Sie Ihre Domain zurück!

Domains können verloren gehen, manchmal durch übersehene Rechnungen für die Verlängerungsgebühr, manchmal durch Fehler in einem System oder aber auch einfach nur durch Unübersichtlichkeit, wenn viele Domains bei unterschiedlichen Providern gehostet werden.

Wenn Sie für Ihre Domains einen entsprechenden Kaufpreis bezahlt haben oder Ihre Domains für Sie wertvoll sind, dann sind sie es vermutlich auch für jemand anderen. Wir helfen bei der Wiederbeschaffung.


Abgesehen von der Wiederbeschaffung bei Verlust einer Domain unterstützen wir Sie auch bei der Beschaffung von Domains, die z.B. Ihre Markenrechte verletzen. Es kommt häufig vor, dass der Inhaber einer Schutzmarke nicht gleichzeitig Inhaber der dazugehörigen Domains (inkl. aller TLD-Endungen) ist. Dies ist oft ein beträchtlicher Schaden für Umsatz und Image.

Die rechtliche Lage, sowie deren Beurteilung ist von Fall zu Fall verschieden. Dabei sind wesentliche Faktoren, wie der Zeitpunkt der Registrierung der Domains, die Eintragung der Marke in das Markenregister, die Bekanntheit der Marke und vor allem die Endung der Domains, entscheidend. Denn, es gilt unterschiedliches Recht für unterschiedliche Endungen (TLD´s).

Wir berücksichtigen sämtliche Faktoren und bieten Ihnen zwei erfolgreiche Wege der Beschaffung bzw. Wiederbeschaffung von Domains:

1) Anonymer Ankauf

Wir verhandeln in Ihrem Auftrag direkt mit dem Inhaber oder seinen Vertretern und können, z.B. bei Domaingrabber, deutlich niedrigere Preise fixieren, als es für Sie als Unternehmen möglich wäre.
Denn, weiß ein Domaingrabbing-Profi einmal wer hinter dem Ankaufsversuch steht, wird er verständlicherweise versuchen den größten Profit zu erzielen und massive Preisforderungen zu stellen.

2) Rechtliche Prüfung Streitverfahren / Außergerichtliche Einigungen

Wir bieten gemeinsam mit unseren internationalen Partner-Anwälten Beratung in Rechtsfragen (etwa bei Markenrechts-Verletzungen, Unterschieden im Domainrecht, gerichtlichen Verfahren, Domain-Verfahren) und versuchen, außergerichtliche Einigungen zu erzielen.

Voraussetzungen für z.B. das UDRP Verfahren bei Markenrechtsverletzungen sind:

  1. die Domain ist mit Ihrem Markenrecht identisch
  2. der Domain-Inhaber hat eine Domain ohne Recht oder begründetem Interesse registriert
  3. die Domain wird vorsätzlich in schlechter Absicht registriert und benutzt

Sollten alle außergerichtlichen Aktivitäten nicht erfolgreich sein unterstützen wir Sie und Ihr Unternehmen bei der gerichtlichen Durchsetzung Ihrer Forderung.